Veröffentlicht in Brauchtum, Essen und Trinken

Ostersonntag Essen

Nach der Fastenzeit ist es üblich am Ostersonntag etwas mehr zu essen. Das beginnt mit dem Weihfleisch, wenn es von der Kirche nach Hause kommt. Ich versorge mich da beim Dorfwirt Bräu. Da kaufe ich den Osterschinken, der noch so schmeckt wie in meiner Jugend. Nach Kärntner Brauch esse ich ihn mit Reindling und Kren.

osterschinken
Das war zu Ostern 2017. Auch nächstes Jahr wird es wieder etwas geben!
Advertisements

Autor:

Direktor i. R. der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelssschule in Tamsweg, Österreich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s